Verfahren

Sie schicken mir Ihren Text in elektronischer Form* per E-Mail zu und nennen den möglichen Bearbeitungszeitraum. Auf Wunsch erstelle ich Ihnen gerne eine Probekorrektur bzw. ein Probelektorat von 1–2 Seiten kostenlos und unverbindlich, damit Sie meine Leistung vorab einschätzen können. Bitte planen Sie prinzipiell eine Bearbeitungszeit von insgesamt drei Werktagen ein (bei längeren Texten ca eine Woche je 100 Normseiten) und kontaktieren Sie mich zudem telefonisch, falls es schneller gehen muss oder Sie nach 24 Stunden noch keine Antwort von mir erhalten haben.

Ich schaue mir Ihren Text an und unterbreite Ihnen ein konkretes Angebot. Sie erteilen mir den Auftrag und erhalten innerhalb der vereinbarten Zeit die korrigierte Version. Durch die „Änderungen verfolgen“-Funktion sind alle Änderungen, die ich vorgenommen habe, markiert und können einzeln von Ihnen angenommen oder abgelehnt werden. Auf Wunsch schicke ich Ihnen zusätzlich eine Version, in der alle Änderungen akzeptiert und alle Kommentare gelöscht sind, so dass Sie überblicken können, wie sich der Text mit allen Korrekturen dann ausnimmt.

Über das vereinbarte Honorar stelle ich Ihnen eine Rechnung, die Sie (i.d.R. per Überweisung) begleichen.

*Möglich sind Bearbeitungen in folgenden Dateiformaten (andere Formate nach Absprache):
*.doc (MS Word)
*.docx (ab MS Word 2007)
*.swx (älteres OpenOffice bzw. LibreOffice)
*.odt (ab OpenOffice 2.0 bzw. LibreOffice)
*.pdf (Acrobat)
Die Bearbeitung von *.pdf-Dokumenten (Acrobat) ist nur bei weitgehend fehlerfreien Texten sinnvoll, da die Korrekturfunktion in Acrobat in der Handhabung relativ umständlich ist. In diesem Fall rechne ich bevorzugt nach Arbeitsstunden ab, statt nach Textmenge.